Upravit stránku
Der Sitz der Gesellschaft:

JETTI a.s., 
Riegrova 769, Golčův Jeníkov

ICO: 642 59 544 
DIC: CZ642 59 544 
Bankverbindung: KB Havlíčkův Brod 
Konto: 21806 - 521/0100

Tel.: +420 569 443805 
E - mail: jetti@jetti.cz 
Web: www.jetti.cz

Organisationsstruktur

Jetti AG ist eine Aktiengesellschaft registriert im Handelsregister beim Kreisgericht in Hradec Králové, Teil B, Einlage 1233

Mission der Gesellschaft

Auf dem Markt der Produktion der Maschinen für Oberflächengestaltungen Anforderungen unserer Kundem zu befriedigen. 
Hohe professionelle Stufe der Qualität unserer Aktivitäten zu pflegen. 
Spitzen Mitarbeiter im Fachbereit Jetti AG in Bereich der Entwicklung, Konstruktion und Herstellung zu konzentrieren, Bedingungen für fachliches und berufliches Anstieg für sie zu bilden und seine Inventionen zu Festhaltung der Position und Image Jetti AG ausnutzen.

Fachrichtung:

Konstruktion, Herstellung und Montage Maschinen und Anlage für die oberflächtlichenbehandlung. Maschinenbaulich Herstellung.

Zetifikat:

ČSN EN ISO 9001:2016

Tragprogramm:
  • Trockner, Öfen und Abdunsttunnel
  • Durchfuhrende Wasmachinen
  • Spritzkabine
  • Beckenanlage aus Edelstahl
  • Isolierbauplaten
  • Atypische Anlage
  • Stahlkonstruktion
  • Lufttechnischeleitung
Qualitätspolitik

Die Qualitätspolitik ist als fester Bestandteil der Strategie weiterer Entwicklung der Gesellschaft integriert und gleichzeitig normiert sie auf dem Niveau der Gesellschaft Ziele, deren Füllen auf sein Grund

Die Geschichte

Die Gesellschaft Jetti AG wurde im September 1993 als GmbH gegründet.

Seit dem ersten Jahr der Existenz Firma Jetti Gmbh wurde der überwiegende Teil der Produktion exportiert. Der Teil der Produktionskapazität wurde für andere neu entstandenen Firmen in nähe Umgebung ausgenutzt. Diese Firmen enstanden als „Ingenieurfirmen“ und hatten nicht eigene Produktionskapazitäten.

Im November 1996 wurde Jetti GmbH auf Aktiengesellschaft überwiesen und verändert den Name an Jetti AG. Unter diesem Namen funktioniert Firma bis jetzt.

Die ganze Zeit ihrer bisherige Existenz hat die Gesellschaft ziemlich heftig investiert, weil es notwendig war, die Produktions- und Bürobereiche zu nachbauen lassen und Fertigungstechnologie voll machen.

Hier wurden neue Lackierwerkstatt und Lagerhalle gebaut, ein Stock für Büroräume wurde zugebaut und wurden 2 neue Werkstätte und Bürogebäude gebaut. Die Fertigungstechnologie wird durchlaufend erneuert.

Im 1999 eröffnet Firma die Zertifikation aufgrund ISO und im 2000 wurde dieser Prozess beendet und Firma erhaltet Zertifikat aufgrund ISO 9001.

Zur Zeit verfügt Firma über Produktionsräume, die aus 4 Werkstätte, eigene Werkstatt, Lagerhalle und Freiplatz bestehen. Alle Hallen haben Kräne. Manipulativer Kran ist auch auf Hofplatz.

Seit 1995 hat Firma eigene Konstruktionabteilung. Gesamte technische Unterlagen werden mithilfe CAD Technologie eingezeichnet.

Nahoru